Endiviensalat (Chichorium endivia)

Endiviensalat – die mineralstoffreiche Vielfalt.

Dieser Salat ist robust, behält seine Frische auch nach Stunden am Buffet, verträgt gewagte Dressings und lässt sich vielseitig variieren.

Der Endiviensalat ist botanisch mit dem Chicorée verwandt und wird schon seit der Antike als Salat kultiviert. Die Urform dieses Salates wird in Indien vermutet. Den würzig, leicht bitteren Geschmack der grün bis hellgelben Blätter hat man sich schon früh in der Heilkunde zunutze gemacht.

Die Pflanzung dieses Spätsommersalates beginnt Anfang Juli, der reife Salat steht dann ab August zur Ernte bereit. Der Endiviensalat fühlt sich in humusreiche Böden besonders wohl. Er kann bis in den November hinein geerntet werden, da er gegen die ersten, leichten Fröste unempfindlich ist.

Der Endiviensalat ist wahrlich eine kleine Apotheke. Er verfügt über einen hohen Anteil an Flavonoiden mit starker antioxidativer Wirkung. Seine Mineralstoff & Vitamine können sich sehen lassen: Kalium, Phosphor, Calcium, Natrium, Eisen, Provitamin A, Vitamin B1, B2, B6 und C.

Eingeschlagen in ein feuchtes Tuch ist der robuste Endiviensalat mehrere Tage im Kühlschrank haltbar.

Endiviensalat wird meist roh verzehrt. Durch seine Bitterstoffe und seine appetitanregende Wirkung wird er gerne für Vorspeisen verwendet. Endivien kann auch gekocht werden.

Rezept - Endiviensalat mit Orangen, Radieschen und Walnüssen

Endiviensalat

Zutaten:
1 großer Salat (Endivien-)
2 kleine Orange(n)
1 Bund Radieschen
5 Walnüsse
3 EL Rapsöl
1 EL Sesamöl, geröstet
2 EL Balsamico, bianco
1 TL Kräuter – Flüssigwürze aus dem Bioladen
Kräutersalz, Pfeffer
1 Prise(n) Rohrzucker

Zubereitung:
Den Endiviensalat waschen und in feine Streifen schneiden. Die Orangen schälen, Schnitze austrennen und die Schnitze vierteln. Die Radieschen in Scheiben schneiden. Die Walnüsse mit einem Nussknacker öffnen und zerkleinern.

Aus den Ölen, dem Balsamico und den restlichen Zutaten eine Vinaigrette zubereiten.
Die Zutaten in eine Schüssel geben und vorsichtig mit der Vinaigrette mischen.